Heute bin ich zu Besuch im Technologiezentrum Energie der Hochschule Landshut in Ruhstorf a.d. Rott (Landkreis Passau). Die Hochschule Landshut ist Teil des Kompetenzclusters des Bundes für Festkörperbatterien und forscht u.a. an neuen Konzepten für eine kostengünstige und sichere Speicherung elektrischer Energie. Das Ziel ist es, die Lebensdauer und Leistung von Batterien zu optimieren.

Ich bin fassungslos. Das ist ein völlig falsches Signal und ein Schock für den Landkreis Passau. „Fortschritt verhindern“ wäre ein passenderer Titel für den Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung gewesen. 12 Mrd. Euro wurden erfolgreich in den letzten Jahren in den Breitbandausbau investiert. Es gab beim Glasfaserausbau nie ein Nein. Das hat die Ampel jetzt beendet. Der Ausbau des Glasfasernetzes ist gut in zahlreichen Projekten in der Passauer Region vorangekommen, wurde aber nun durch die Bundesregierung ohne Vorankündigung gestoppt. Die Kommunen hatten sich auf den Bund verlassen. Ich fordere die sofortige Korrektur und damit Wiederaufnahme der Fördertätigkeit durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr.

Heute bin ich bei der RW Silicium GmbH in Pocking, einem Siliziumwerk im Landkreis Passau - im Volksmund auch Rottwerk genannt. Im wahrsten Sinne des Wortes ist hier am 1. Januar 2023 der Ofen aus. Ich bin im Gespräch mit dem Geschäftsführer Stefan Bauer. Die rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen in Kurzarbeit gehen, denn wegen der derzeit horrend hohen Strompreise rechnet sich die Silizium-Produktion nicht mehr. Die vier Öfen werden daher noch in diesem Jahr komplett heruntergefahren. Auf lange Sicht soll es aber weitergehen.

social media

[ff id="2"]

Newsletter & Podcast

scheuers Meinung

Sie wollen unsere Zukunft mitgestalten und interessiersen sich für die Arbeit von Andreas Scheuer?